Fachoberschule

Höherqualifizierung nach der Ausbildung?


Sie suchen 

  • ideale Voraussetzungen für Ihren betrieblichen Aufstieg,
  • eine wettbewerbsfähige Positionierung auf dem Arbeitsmarkt oder
  • den schnellen Weg ins Studium?

In der Fachoberschule erwartet Sie ein kompetentes Team, das Sie in angenehmer Lernatmosphäre ein Jahr lang auf Ihrem Weg zum Fachabitur begleitet. 
 

Die einjährige Fachoberschule (FOS 12B) richtet sich an berufserfahrene Lernende mit

  • Fachoberschulreife oder
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

und

  • abgeschlossener einschlägiger Berufsausbildung oder
  • mindestens vierjähriger einschlägiger Berufstätigkeit

Im berufsbezogenen Lernbereich 

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsrecht
  • Mathematik
  • Biologie
  • Wirtschaftsinformatik
  • Englisch

Im berufsübergreifenden Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre oder Philosophie
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Im Differenzierungsbereich voraussichtlich

  • Spanisch
  • Marketing
  • SAP

 

Am Ende des einjährigen Bildungsgangs erwerben Sie die Fachhochschulreife.

Sie werden zur Prüfung zugelassen, wenn

  • Ihre Leistung in allen Fächern mindestens „ausreichend“ ist
  • Ihre Leistung in nicht mehr als zwei Fächern „mangelhaft“ ist
  • Ihre Leistung in keinem Fach „ungenügend“ ist.

Sie legen die Prüfung schriftlich ab (jeweils 180 Minuten) in den Fächern

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Mathematik
  • Englisch
  • Deutsch/Kommunikation

 

Fragen beantwortet Ihnen gerne der Bildungsgangleiter Hardy Dittberner 

E-Mail: hier