KBKO meets USA

Mitte September ging es für 15 Schülerinnen und Schüler des KBKO im Rahmen des GAPP in die USA.

Der erste Stopp der Gruppe, welche von Frau Stöber und Herrn Pempe begleitet wurde, war Chicago. Der dreitägige Aufenthalt bot die Möglichkeit, einen vielfältigen Eindruck der Großstadt am Lake Michigan zu gewinnen.

Mit dem Zug ging es danach zunächst nach St. Louis in Missouri, wo alle von ihren amerikanischen Gastfamilien abgeholt wurden. In diesen sieben Tagen haben die Schüler viel über das Leben und den Schulalltag in den USA gelernt, und natürlich auch neue Bekanntschaften gemacht.

Nach ausgiebiger Verabschiedung der Gastfamilie ging es zum letzten Halt der Reise nach New York City. Auch hier wurden unzählige, schöne Impressionen der „Stadt, die niemals schläft“ gesammelt.
(Tim Ulbrich)

Zurück