Schulsozialarbeit

Viele Erlebnisse und Erfahrungen können dazu führen, dass die Psyche Hilfe braucht, damit die persönlichen Ziele für den eigenen Lebensweg u.a. in Schule, Familie und Ausbildung realisiert werden können.

Hierbei unterstützen die Schulsozialarbeiter*innen Brigitte Koch und Michael Mandelartz die Schüler*innen. Lösungswege werden mit den Jugendliche bzw. jungen Erwachsenen geplant und verfolgt. Einige Beispiele mit denen sich die Schüler*innen in der Vergangenheit an die Sozialarbeiter*innen wandten:

  • Schulden
  • Unterhaltsansprüche
  • Sucht
  • Vernachlässigung
  • Gewalt in der Familie
  • Psychische Erkrankungen
  • Störungen in der Persönlichkeit und dem Verhalten
  • Opfer/Täter einer Straftat
  • Wohnungslosigkeit
  • Sexueller und seelischer Missbrauch
  • Traumatisierung 
  • Stimmungsschwankungen
  • Schwierige Familiensituationen
  • Trennung der Eltern
  • Schulmüdigkeit

 

Die Sozialarbeiter*innen Christiane Schwarzer und Michelle Schultz-Helmus betreuen und unterstützen derzeit vorrangig neu zugewanderte Schüler*innen:

 

  • In allen oben genannten Bereichen
  • Förderung der Integration
  • Vermittlung in medizinische und psychosoziale Hilfen
  • Gestaltung der persönlichen Zukunft
  • Betreuung in sozial- und ausländerrechtlichen Angelegenheiten


Sie suchen Hilfe wegen eines anderen Themas – schauen Sie einfach mal vorbei!
Alle Gespräche finden in ungestörter Atmosphäre statt und sind selbstverständlich vertraulich!