Bankkaufmann/-frau

Liebe Schülerin, lieber Schüler!

Sie haben eine Ausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann im dualen Bildungssystem begonnen. Neben Ihrer Ausbildung im Betrieb ist dabei der Besuch der Berufsschule verpflichtend. Ihre zuständige Berufsschule ist das Kaufmännische Berufskolleg Oberberg.

Im Folgenden finden Sie einige Informationen zu Ihrem Bildungsgang.
 

Ihr Unterricht findet in fünf Sechs-Wochen-Blöcken mit durchschnittlich acht Schulstunden täglich statt, je zwei Blöcke im ersten und zweiten Ausbildungsjahr und ein Oberstufenblock. Der Bildungsgang ist zweizügig mit cirka 40 Auszubildenden pro Schuljahr aus den sechs oberbergischen Ausbildungsbetrieben:

  • Commerzbank AG
  • Kreissparkasse Köln
  • Sparkasse Gummersbach
  • Volksbank Berg
  • Volksbank Oberberg, Wiehl

Im berufsbezogenen Bereich werden die Lernfelder in den Fächern Bankbetriebslehre, Allgemeine Wirtschaftslehre, Rechnungswesen und Datenverarbeitung, im berufsübergreifenden Bereich in Deutsch, Politik, Religion und Sport/Gesundheitsförderung und im Differenzierungsbereich in betriebsbezogener Datenverarbeitung und Bankenenglisch erarbeitet.

Der Unterricht im berufsbezogenen Bereich bearbeitet 12 prüfungsrelevante Lernfelder, deren Inhalte den Fächern dieses Bereichs zugeordnet sind. Die berufsübergreifenden Fächer unterstützen dabei den Lernprozess, der Differenzierungsbereich vertieft und fördert ausgesuchte Teilbereiche.

  • LF 1: Privates und betriebliches Handeln am rechtlichen Bezugsrahmen ausrichten (AWL - Allgemeine Wirtschaftslehre)

  • LF 2: Konten führen (BBL - Bankbetriebslehre)

  • LF 3: Unternehmensleistungen erfassen u. dokumentieren (Rewe - Rechnungswesen)

  • LF 4: Geld- und Vermögensanlagen anbieten (BBL)

  • LF 5: Besondere Finanzierungsinstrumente und Steuern (BBL)

  • LF 6: Modelle für Marktentscheidungen nutzen (AWL)

  • LF 7: Privatkredite bearbeiten (BBL)

  • LF 8: Kosten und Erlöse ermitteln und beeinflussen (Rewe)

  • LF 9: Dokumentierte Unternehmensleistungen auswerten (Rewe)

  • LF 10: Auslandsgeschäft abwickeln (BBL)

  • LF 11: Baufinanzierungen und Firmenkredite bearbeiten (BBL)

  • LF 12: Einflüsse der Wirtschaftspolitik beurteilen (AWL)

Ihr Leistungsvermögen wird in Klassenarbeiten und Sonstigen Leistungen gleichwertig erfasst und benotet. Schriftliche Arbeiten werden rechtzeitig angesagt. Für jedes Fach und für jeden Ausbildungsabschnitt ist die Mindestzahl im Bildungsgang festgelegt und wird von den Fachlehrern bekannt gegeben.

Ihr Ansprechpartner ist in erster Linie der jeweilige Fachlehrer. Fragen zu Zeugnissen, besonderen Vorhaben (z.B. Klassenfahrten) beantwortet der Klassenlehrer. In besonderen Fällen (Genehmigungen, Stundenplan, Schulorganisation) wenden Sie sich an den Bildungsgangleiter, Herrn Pille, E-Mail.

Weitergehende Informationen zum Stundenplan, zu Schulbüchern, zur Schulordnung etc. - erhalten Sie am ersten Unterrichtstag.

Wir freuen uns auf Sie !

Internetcommunities für Bank-Azubis: