Zahnmedizinische Fachangestellte

Liebe Auszubildende,

Sie haben sich zu einer Ausbildung als zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) entschlossen. Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre und findet in der Zahnarztpraxis sowie im kaufmännischen Berufskolleg Oberberg statt.
An unserer Schule werden ca. 100-120 Auszubildende in 3 Ausbildungsjahren unterrichtet, meistens in je 2 Parallelklassen. Die Auszubildenden kommen aus dem gesamten Oberbergischen Kreis und werden bei ca. 100 der im Kreis ansässigen Zahnärzte und Kieferorthopäden ausgebildet.
Nachfolgend finden Sie einige wichtige Informationen zu Ihrer Ausbildung:

 

Der Unterricht für zahnmedizinische Fachangestellte findet an 2 Wochentagen statt – an einem Vormittag sowie Mittwochnachmittags.
Der Unterricht setzt sich aus einem berufsübergreifenden Bereich mit den Fächern Deutsch, Politik, Sport und Religion sowie einem berufsbezogenen Bereich mit den Fächern Fachkunde, Abrechnungswesen, Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen, Praxismanagement, Text- und Datenverarbeitung sowie Rechnungswesen (kaufmännisches Rechnen) zusammen.
Grundlage für die Inhalte in den Fächern ist der Lehrplan und die didaktische Jahresplanung, die für Lehrer und Auszubildende verpflichtend sind. Der Lehrplan kann auf den Internetseiten der Zahnärztekammer Nordrhein (www.zahnaerztekammernordrhein.de) heruntergeladen werden.
Am Ende Ihrer Ausbildung erhalten Sie ein Abschlusszeugnis.

In der Mittelstufe findet meist im Februar eine Zwischenprüfung mit Fragen zu den Bereichen zahnmedizinische Assistenz, Leistungsabrechnung, Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen sowie Praxismanagement statt. Die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist eine Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung.
Die Ausbildung wird beendet mit einer Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht. Der schriftliche Teil umfasst die Bereiche: Zahnmedizinische Behandlungsassistenz, Leistungsabrechnung, Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen sowie Praxismanagement und Strahlenkunde (wenn noch kein Röntgenschein vorliegt).
Für die praktische Prüfung wird während einer Vorbereitungszeit eine komplexe Prüfungsaufgabe bearbeitet und diese ist in einem anschließenden Prüfungsgespräch der Kommission zu erläutern. Bei erfolgreich bestandener Prüfung erhalten Sie das Zeugnis der Zahnärztekammer sowie den Röntgenschein.

Annika Wiegard

Ihre Ansprechpartner(innen) sind zum einen die jeweiligen Fachlehrer(innen). Bei Fragen zu besonderen Vorhaben (Beurlaubungen, Ausbildungsverkürzung, Stundenplan, Zeugnissen, ausbildungsbegleitenden Hilfen etc.) wenden Sie sich bitte an die Bildungsgangleiterin, Frau Wiegard . Sie erreichen sie über das Schulsekretariat.

Telefon: 02261/92960
Telefax: 02261/929666
E-Mail: zahnmedizin@kbko.de
 

 

Weitergehende Informationen zum Stundenplan, zu Schulbüchern, zur Schulordnung etc. erhalten Sie am ersten Unterrichtstag.

Wir wünschen Ihnen eine gute Ausbildungszeit in Ihrer Praxis sowie am Kaufmännischen Berufskolleg Oberberg und freuen uns auf Sie!